Geo Terra - Geologische Beratungsgesellschaft mbH
 
 

Ablauf einer Bauwerksbegutachtung

1. Ersteinschätzung des Gebäudes durch eine Ortsbesichtigung

2. Durchführung einer historischen Gebäuderecherche mit Beschaffung und Durchsicht von alten Bau- und Ausführungsplänen

3. Durchführung einer historischen Gebäudenutzungsrecherche

4. Ausarbeitung eines Untersuchungskonzeptes in Abhängigkeit der Planungen des Investors und in Abstimmung mit den Fachbehörden

5. Technische Erkundung des Gebäudes (Entnahme von Bausubstanz- und/oder Raumluft-Proben) mit nachfolgender chemischer Analytik durch entsprechend akkreditierte Labore

Asbestzementverkleidung6. Erstellung eines Gebäuderückbaukatasters mit Darlegung
– der Gebäudeschadstoffe
– der wesentlichen Arbeitsschutzkonzepte
– eines Entsorgungskonzeptes
– eines Sicherheits-, Gesundheits- und Emissionsschutzkonzeptes
(Arbeiten inkontaminierten Bereichen)
– einer Kostenermittlung

7. Erstellung von Kosten-Nutzen-Berechnungen

8. Erstellung von Fachbeiträgen zur Ausführungs- und Genehmigungsplanung

9. Erstellung von Verdingungsunterlagen (Leistungsbeschreibungen und -verzeichnisse zum Rückbau und/oder den Sanierungsmaßnahmen) sowie detaillierte Kostenermittlungen

PCB-haltige Dehnungsfuge-210. Mitwirkung an der Vergabe dieser Leistungen

11. Bauleitung / Fachbauleitung

12. Meßtechnische Überwachung, begleitende Analytik

13. Projektmanagement

14. Kostenkontrolle und Dokumentation